GM Alexander Dgebuadze – ein neuer Sieger

Schach   Mittelland-Turnier in Zofingen 

Mit Grossmeister Alexander Dgebuadze trug sich beim 31. Mittelland-Turnier im Zofinger Stadtsaal ein neuer Name in die Siegerliste ein. Der in Georgien geborene 46-jährige Belgier holte als einziger der 75 Teilnehmer 6½ Punkte aus sieben Runden. Die Nummer 2 der Startrangliste gewann sechs Partien und gab lediglich in der 5. Runde gegen den topgesetzten Grossmeister Vadim Milov (Biel) ein Remis ab.

Der 45-jährige Schweizer Meister von 2015 musste in der Schlussrunde dem überraschenden Daniel Portmann (Emmenbrücke), der als Startnummer 18 mit 5½ Punkten Fünfter wurde, ein zweites Unentschieden zugestehen. Doch selbst wenn Milov gegen Portmann gewonnen hätte, hätte ihm dies wegen der schlechteren Zweitwertung nicht zum Turniersieg gereicht. Zwischen Milov und Portmann landeten die beiden Internationalen Meister Nedeljko Kelecevic (Winterthur) und Ali Habibi (D) mit je 5½ Punkten auf den Rängen 3 und 4.

Als bester Regionaler kam der für den Schachklub Zofingen spielende Lokalmatador Thomas Akermann, der vor Wochenfrist mit seinem Stammverein St. Gallen in die Nationalliga A aufgestiegen ist, mit 4½ Punkten auf Rang 14. Der 42-Jährige startete mit drei Siegen, musste sich dann aber noch Kelecevic (4. Runde) und Portmann (6. Runde) geschlagen geben.

MA

Resultate

Schach. Mittelland-Turnier in Zofingen:

1. GM Alexander Dgebuadze (Be) 6½ aus 7.
2. GM Vadim Milov (Biel) 6.
3. IM Nedeljko Kelecevic (Winterthur) 5½ (31).
4. IM Ali Habibi (D) 5½ (30).
5. Daniel Portmann (Emmenbrücke) 5½ (29).
6. FM Mahmut Xheladini (D) 5½ (27½).
7. FM Nicolaj Melkumjanc (D) 5 (27).
8. Michele Di Stefano (Birsfelden) 5 (25½).
9. FM Hans Karl (Kindhausen) 5 (25).
10. Thomas Kummle (D) 5 (24½).
11. Lukas Fischer (Rothenburg) 4½ (27½).
12. Michael Pfau (D) 4½ (27½).
13. FM Filip Goldstern (Schaffhausen) 4½ (26½).
14. Thomas Akermann (Zofingen) 4½ (26½).
15. Joseph Edöcs (Strengelbach) 4½ (26½).

Ferner die weiteren Regionalen:
17. Dragisa Stojcic (Buchs) 4½ (26).
21. Philipp Hänggi (Zofingen) 4½ (21).
40. Roland Burri (Hunzenschwil) 3½.
43. Can-Elian Barth (Boniswil) 3 (24½).
47. Stephan Plüss (Bottenwil) 3 (23).
53. Heinz Linder (Zofingen) 3 (21½).
59. Petar Baran (Aarburg) 2½ (21).
61. Aldo Cristiano (Strengelbach) 2½ (18½).
67. Kandasamy Sakthiyathasan (Aarau)

2. – 75 Teilnehmer.

 

Bildlegende I

Der belgische Grossmeister Alexander Dgebuadze gewann als Startnummer 2 das 31. Mittelland-Turnier in Zofingen.

Foto: MA

 

 

Bildlegende II

Die Vorentscheidung um den Turniersieg: GM Alexander Dgebuadze (rechts) schlägt in der 6. Runde mit Schwarz IM Nedeljko Kelecevic.


Foto: TS